Ausflugsziele in Hohwacht und Umgebung

Hohwacht ist zur jeder Jahreszeit eine Reise wert. Im Sommer natürlich meist zum Baden, Tauchen oder Surfen. Aber auch im Winter hat das sympathisch-verschlafene ehemalige Fischerdorf seinen ganz besonderen Reiz. Besonders die einzigartige Natur sollten Sie sich ansehen! Wandern oder Radeln steht da bei vielen zurecht hoch im Kurs. Wir kennen natürlich einige schöne Ausflugsziele und haben Tipps für einen unvergesslichen Urlaub für Sie parat. Ob sportlich-aktiv oder Entspannung pur – geniessen Sie Ihren Urlaub in Hohwacht!

1. Surfen – Segeln – Tauchen

Für alle Wasserratten gibt es neben einem Bad in der Ostsee auch viele andere Möglichkeiten. Die Hohwachter Bucht und auch der nahe gelegene Sehlendorfer Strand sowie der Selenter See sind für Wasser- und Windsportarten bestens geeignet. Etliche Surf-, Segel- und Tauchschulen laden ein, die faszinierende Wasser- und Unterwasserwelt zu entdecken. Warum nicht mal einen Schnuppertauchkurs belegen? Das geht zum Beispiel in der Tauchbasis Behrensdorf, ca. 7km von Hohwacht entfernt. Oder bleiben Sie lieber über dem Wasser? Dann gibt es direkt in Hohwacht eine Surf- und Segelschule, die Kurse auch in der etwas kälteren Zeit (ab Ende März bis Ende Oktober) anbieten. Neben normalem Windsurfen ist dort zum Beispiel auch Kitesurfen oder der Erwerb eines Sportbootführerscheins möglich. Eine weitere Segel- und Surfschule gibt es am Sehlendorfer Strand, ebenfalls sehr zu empfehlen.

2. Natur

Die Naturschutzgebiete bei Hohwacht bieten teilweise einzigartige Tier- und Planzenwelten, die Sie erkunden können. So besitzt zum Beispiel der Sehlendorfer See eine Verbindung zur Ostsee. Das führt bei unterschiedlichen Wasserständen der Ostsee auch zu unterschiedlichem Salzgehalt des Sees. Deshalb hat sich hier eine ganz spezielle Tier- und Pflanzenwelt entwickelt.  Aber auch die Schutzgebiete “Wilde Weiden”, “Kleiner Binnensee und Salzwiesen” und “Kronswarder und südöstlicher Teil des Großen Binnensees” sind einen Besuch wert. Bitte aber die Regeln im Naturschutzgebiet beachten! Über die Touristinformation erhalten Sie Infos zu Exkursionen und Vorträgen.

3. Eiszeitmuseum in Lütjenburg

Das 9km von Hohwacht entfernte Lütjenburg sollten Sie sich nicht entgehen lassen! Geradezu wie aus dem Bilderbuch präsentiert sich die Stadt mit ihren historischen Gebäuden und vielen Festen und Marktveranstaltungen. Besonders beliebt ist das Eiszeitmuseum… doch halt: wenn Sie bei Museum nur abwinken, dann kennen Sie dieses noch nicht. Es ist eher ein “Mitmach-Muesum”, in dem fast alles angefasst werden darf. Zum Beispiel einen echten Mammut-Backenzahn, der in der Nordsee gefunden wurde. Oder testen Sie, wie glatt Steine werden, die von einem Gletscher poliert wurden… Und was ist eigentlich Stinkkalk? Sie wollen das Gewicht von Findlingen schätzen, Fossilien präparieren oder Bernsteine schleifen? Alles das ist möglich im Eiszeitmuseum! Für Kinder und Erwachsene ein großer und auch lehrreicher Spaß. Natürlich gibt es auch eine beeindruckende Mammut-Nachbildung – so etwas darf in einem Eiszeitmuseum natürlich nicht fehlen. Zum Ausklang noch ein Stückchen Kuchen und eine Tasse Kaffee im mueumseigenen Café – und schon geht ein ereignisreicher Urlaubstag zu Ende…